Piratensender Powerplay

Piratensender Powerplay

Piratensender Powerplay, Episode 63: "Glaube, Lügen, Hoffnung"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

SHOWNOTES:

00:30: Yeah, einer ist genesen, eine freut sich!

01:30: Wir sprechen über die zwei großen K: Korona und Koalitionsvertrag.

03:30: Samira summiert nochmal die Tinte, in der wir sitzen.

12:30: Friedemann auch.

26:30: Die uralte Frage: Boshaftigkeit oder Inkompetenz, was ist schlimmer? Samir und Friedemann sind sich uneins, am Ende dann aber doch.

38:00: Ein hanebüchener Expertenrat in NRW zeigt: es ist kompliziert. Dennoch: wo war eigentlich die alles überwältigende Impfkampagne in Deutschland?

42:00: Impfpflicht, Riesenthema – vorher aber noch einmal kurz die pandemische FDP erklären. Dann aber: Samira und Friedemann sind mit großem Unbehagen vermutlich für eine Impfpflicht.

46:00: Bei der Gurtpflicht tun wir es ja auch: objektivierbare Entscheidungen verlangen. Samira befürchtet aber einen Vertrauensverlust.

1:00:00: Wie hat es eigentlich Brasilien und Spanien geschafft?

1:04:30: Jetzt aber zum brandneuen Koalitionsvertrag. Hoffnung? Ja, doch.

1:08:50: Was ist denn jetzt die ERZÄHLUNG dieser Regierung, hm? Samira: so politisch war noch kein Koalitionsvertrag.

1:16:00: Aber wieso war jetzt das Finanzministerium so wichtig? Und was passiert jetzt?

Piratensender Powerplay, Episode 62: "Lüge und Zauderei*"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Shownotes

Diese Woche ein Solo, weil Friedemann leider an Corona erkrankt ist. Gute Besserung, Chef!
Um genau diese Krankheit, die Tatenlosigkeit der Regierung im Sommer, die gespielte Überraschtheit, die fünf Cs der Impfentschlossenheit, den Hospitalisierungsindex und die Triage in Österreich spricht Samira 40 Minuten lang.

*Fußnote: der Titel lehnt an den schönen Mehrgenerationen-Fabel-Roman aus 1948 "Lüge und Zauberei" (Menzogna e sortilegio) von Elsa Morante an. Auf Wikipedia steht zu der englischen Übersetzung: "Drei Jahre nach der Ersterscheinung wurde unter dem Titel House of Liars eine Ausgabe für den amerikanischen Markt veröffentlicht, der allerdings wenig Erfolg beschieden war – der Roman war um fast 20 % gekürzt worden, und die Übersetzung ließ zu wünschen übrig. Ein Kritiker stellte sie einer Guillotine gleich, durch die mit einem Schlag alle Hoffnungen Morantes, im englischsprachigen Raum Fuß zu fassen, vernichtet wurden."

Quellen:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/Ausgaben/27_21.pdf?__blob=publicationFile

https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-in-deutschland-wissenschaftler-erwarten-vierte-corona-welle-im-herbst-a-38281309-0019-4c62-9e10-15a092666325

https://www.rnd.de/gesundheit/corona-christian-drosten-zunehmend-besorgt-ueber-den-impffortschritt-CPK3NMJVIAU35NAC5S6EERI5SQ.html

Schmid-Johannsen über die Hospitalisierungsinzidenz via @Emunde1 https://twitter.com/emunde1/status/1441691635616661506?s=12

Aussagen der Politiker'innen:
Markus Söder: https://www.br.de/mediathek/video/kontrovers-interview-mit-markus-soeder-wir-brauchen-partielle-impfpflicht-av:618c2cfe2f9ddd0007ae3095
Klaus Holetschek via @JaDa_Zeller:
https://twitter.com/JaDa_Zeller/status/1455878170821996551?s=20
Dietmar Woidke: https://twitter.com/rbb24/status/1458026711346556934?s=21
Christine Haberlander: Leider Interview auf der ORF Seite nicht mehr abrufbar, aber hier zitiert: https://www.heute.at/s/gruseliges-interview-haberlander-schwer-in-kritik-100172935
Alexander Schallenberg: Interview mit der Kronen-Zeitung, keine Lust die zu verlinken.
Aschenberg-Dugnus bei Lanz via @wenig_worte:
https://twitter.com/wenig_worte/status/1461474941870743552?s=12

Piratensender Powerplay, Episode 61: "Strategische Abwesenheit"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Shownotes

00:17 “Hello again!” (Der Satz wird später nochmal lustiger) DANKE an alle die bei der Buchpremiere waren, ihr wundervollen Menschen! Whoa! Und: es gibt wieder Bücher!
05:58: Friedemann fährt einmal mit dem politischen Fahrrad eine Tour de Rage durch die gesamte epidemiologische Situation und ihre Verwaltung.
Warum ist alles schlauer gemanagt als die aktuelle Impfkampagne? Warum wurde über Empirie nicht geklärt, aus welchen Gründen sich nicht geimpft wird?
12:45: Warum verhält sich Angela Merkel als sei sie eine Praktikantin?
17:30 Samira bezeichnet es als strategische Abwesenheit, die Frage ist, was ist schlimmer: ahnungslos gewesen zu sein oder mit dem Wissen nichts getan zu haben?
Und: Warum das Wort “Machtvakuum” auch einfach in dem Kontext nicht funktioniert.
Wir haben gerade die fatalste Konstellation für ein Interregnum und genauso wie andere Momente äußerlicher Umstände nicht mitbedacht worden sind während der Pandemie, Sommerferien, Schulstart, Weihnachten, wurde auch diese Phase des Interregnums nicht mit antizipiert.
27:50 Die kommende Regierung muss doch auch auf Langfristigkeit hin arbeiten. Solange das Virus mutiert muss man damit rechnen immer wieder in Wellen reinzulaufen.
32:70 Flüchtlinge und Migranten werden als Geisel eines Despoten gehalten um die EU zu erpressen, Samira rekapituliert was passiert ist und wie es zu der Situation an der Grenze Polen und Belarus kam.
Es ist nicht weniger als eine staatlich orchestrierte Schlepperkampagne zur Erpressung der EU.
43:02 Die EU hat sich erpressbar gemacht aufgrund eine ausbleibenden solidarischen Strategie, und auch hier hat die Regierung zu spät geschalten.
51:12 Lasst euch Boosterimpfen :)
Schönes Wochenende!

Piratensender Powerplay, Episode 60: "Klima, Corona, NSU & ein roter Faden namens Angela Merkel"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Shownotes

00:00 Eine kurze Werbeunterbrechung für Friedemanns Podcast Nett Work, in welchem er mit sogenannten Changemakern spricht, Menschen, die sich aktiv dafür einsetzen, unsere Arbeitswelt besser zu machen.
1:23 FRIEDEMANN HAT GEBURTSTAG! Wir erinnern uns an den Geburtstag letztes jahr, wir waren draußen in dicken Jacken und mit Weißwein, alles ganz weit weg, inzwischen müsste sich doch alles verändert haben.
3:30 Und, ist inzwischen die Klimakrise überstanden, der Rassismus gelöst, die Pandemie vorbei? Meh, nicht ganz: Wir sprechen über Glasgow und die Klimakonferenz, die Selbstenttarnung des NSU vor zehn Jahren und die Planlosigkeit in Bezug auf die vierte Welle.
5:13 In Afghanistan werden Menschen verfolgt und getötet, es gibt zwei Initiativen, die ihr bei der Rettung von Menschen unterstützen könnt.
Kabul Luftbrücke und Visa for Artists.
https://www.kabulluftbruecke.de
https://visaforartists.com
6:40 Ein paar Glückliche bekommen ein Buch, Gewinner wurden per Email kontaktiert!
8:55 Friedemann rekapituliert wie die Klimakonferenz in den Tagesthemen besprochen wird. Ihr ahnt es vielleicht: die Gewichtung ist ernüchternd. Die Zukunft der menschlichen Zivilisation, wie wir sie heute kennen ist nicht gesichter und auf diesen Konferenzen wird genau dies verhandelt - warum wird das nicht in der Dringlichkeit abgebildet. Was soll noch passieren? Ein Kontinent in die Luft gehen?
14:33 Warum haben wir noch kein Gefühl für den Kipppunkt?
Und haben wir schon verstanden wie wichtig diese Konferenz eigentlich ist?
Was sind die journalistischen Versäumnisse
20:49 Friedemann hat einen Audioauschnitt mitgebracht, eine deutsche Umweltministerin im Jahr 1995 spricht bei der ersten von inzwischen 25 Weltklimakonferenzen
24:59 Samira erklärt das “slippery we” nach George Marshall
29:47 Von Opportunismus und Lippenbekenntnissen zum politischen Versagen in Bezug auf die rechtsextremistisch motivierten Morde des NSU, der auch möglich war durch Rassismus in den behördlichen Apparaten
Im ganz konkreten politischen Handeln hat Merkel die Aufklärung mit behindert durch ihre Personalentscheidungen und Personen in den Positionen gehalten hat, die in Sachen Rechtsextremismus versagt haben und versagen wollten
39:59 Die Frage ob Rassismus und Inkompetenz, führt uns zu Corona und der Frage: diese Planlosigkeit in Bezug auf die vierte Welle - ist sie Ergebnis von Inkompetenz oder Infamie?
oder wie Friedemann es ausdruckt: blöd oder boshaft?
41:59 Textempfehlung von Friedemann
https://www.sueddeutsche.de/leben/corona-aerzte-ungeimpfte-klinik-erschoepfung-1.5455802?reduced=true
SZ, 5.11.21: "Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen" von Von Marcel Laskus
43:55 Klaus Holetscheks Satz "Ich glaube, dass wir eine Dynamik momentan erleben, die wirklich nicht vorhersehbar war" stürzt Samira in ein Loch aus Agonie, Irritation, Befremden und Ratlosigkeit
49:31 Entschuldigt die etwas desillusionierte Schwermütigkeit zum Ende hin, (Friedemann: “Selbst eine Beerdigung ist leichtherziger als diese letzten 50 Minuten”) mehr Hoffnung und Zuversicht im Buch, versprochen! Schönes Weekend!

Piratensender Powerplay, Episode 56: "Lügen, Laschet, Leipzig"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

SHOWNOTES
00:17 Ihr habt sie doch bestimmt schon vermisst: eine Whatsapp-Folge! Friedemann und Samira sind zerstreut auf ihren Handelswegen, deswegen konnten wir nur über verbale Rohrpost kommunizieren.
Wir lugen Richtung Österreich, lauschen kurz dem Laschet und betrachten den antisemitischen Übergriff auf Gil Ofarim in Leipzig.
2:53 Samira rekapituliert das austriazistische House of Cards. Der Vorwurf: Kurz soll sich mit Steuergeldern positive Berichterstattung und frisierte Umfragen gekauft haben.
5:50 Wieso erscheinen uns solche Skandale so nah an Hollywood, wie durchtrieben kann Politik sein, wie sehr hat man sich an derlei Vorfälle in Österreich gewöhnt und wie kann es sein, dass Kurz noch steht? (Hinweis: Aufnahme vor Kurz’ Rücktritt.)
10:39 “Das politische Talent” Kurz wäre, wenn sich die Anschuldigungen bewahrheiten sollten, dass er sich selbst fingierte Umfragen eingekauft hätte, die ihn größer machten als er war, die größte Blase österreichischer Politik. Kurz könnten zehn Jahre drohen.
12:53 Friedemann analysiert die Pressekonferenz von Armin Laschet, die Schwäche in der Sprache und Argumentation und die glatte Realitätsverleugnung, bei gleichzeitiger Anerkennung der Wirklichkeit, Friedemann nennt es: Schrödingers Rücktritt.
Der Auftritt stellt in der Essenz den gegenwärtigen Zustand des Konservatismus dar.
Außerdem Zerlegung der Vokabel “Neuanfang”
25:42 Samira hält es für eine Pointe dieser ganzen Bundestagswahl, dass Laschet nach all den Fehlern nun den einzig möglichen Abgang performt, wenn auch unbeholfen: den in der Politik fast ganz vergessenen guten alten Rücktritt.
28:43: Der antisemitische Übergriff auf Gil Ofarim ist in sich, aber auch in der Art wie nach Öffentlichwerdung darauf reagiert worden ist Ausdruck des Antisemitismus, der gesellschaftlich verankert ist.
33:24 Die Reaktion des Hotels, insbesondere die Formulierung ihrer Mitteilung zu dem Vorfall, setzt das Problem fort, genauso wie das Banner, den die Hotelmitarbeiter*innen präsentierten *um ein Zeichen zu setzen* - irgendeines zumindest.
43:18 Friedemann setzt diesen Vorfall in einen historischen Kontext in die Perspektive deutsche Geschichte und zeichnet die Linie von Antijudaismus zu Antisemitismus.
49:02 Antisemitische Übergriffe sind in Deutschland gestiegen, alleine im Rahmen der Querdenker-Demonstrationen. Das diesjährige Jom Kippur wurde überschattet von einem vereitelten Bombenanschlag und der Anschlag in Halle jährt sich zum zweiten Mal.
53:12 Nächste Woche wieder eine normale Folge, unser Buch kommt am 18.10. raus und am 9.11 feiern wir Buchparty im Pfefferbergtheater in Berlin, besorgt euch Tickets, kommt vorbei, say hi! <3
Schönes Weekend!

Über diesen Podcast

Piratensender Powerplay – das Gespräch am Ende der Woche. Mit Samira El Ouassil und Friedemann Karig.

von und mit Samira El Ouassil, Friedemann Karig

Abonnieren

Follow us